Projektinformationssystem (PRINS) zum Entwurf des Bundesverkehrswegeplans 2030

Projektinfo
  • 2-041-V02
  • ABS/NBS Ulm - Augsburg
Inhalt

1 Gesamtprojekt

ABS/NBS Ulm - Augsburg

1.1 Übersicht

Quellbild nicht vorhanden
Abb. 1: Lage der Maßnahme

1.2 Grunddaten

Projektnummer2-041-V02
MaßnahmetitelABS/NBS Ulm - Augsburg
TeilmaßnahmenABS Neu-Ulm - Unterfahlheim, NBS Unterfahlheim - Jettingen - Dinkelscherben, ABS Dinkelscherben - Augsburg
Maßnahmenbeschreibung- 3-gleisiger Ausbau Neu-Ulm - Unterfahlheim, Vmax = 200 km/h - 2-gleisiger Neubau Unterfahlheim - Jettingen (Anlehnung an BAB A8), Vmax = 250 km/h - 2-gleisiger Neubau Jettingen - Dinkelscherben, Vmax = 250 km/h - 3-gleisiger Ausbau Dinkelscherben - Gessertshausen, Vmax = 200 km/h - 3-gleisiger Ausbau Gessertshausen - Augsburg, Vmax = 200 km/h

Projektbegründung/Notwendigkeit des Projektes

Zwischen Ulm und Augsburg ist eine Reisezeitverkürzung für den Schienenpersonenfernverkehr vorgesehen. Gleichzeitig soll sowohl im Fern- wie auch im Nahverkehr das Bedienungsangebot verdichtet werden. Durch die zusätzlichen Kapazitäten bzw. die Entmischung der schnellen und der langsamen Verkehre steigt auch die Anbindungsqualität im Güterverkehr zwischen Stuttgart und München. Zum Erreichen dieser Ziele wurden drei Aus- und Neubauvarianten geprüft. Variante 1 (2-041-V01) umfasst den Bau eines 3. Gleises Neu-Ulm – Günzburg u. Dinkelscherben – Augsburg sowie den Ausbau für Vmax 200 km/h auf diesen beiden Abschnitten; Variante 2 (2-041-V02) umfasst den Bau eines 3. Gleises Neu-Ulm – Abzw. Unterfahlheim u. Dinkelscherben – Augsburg, Vmax 200 km/h auf diesen beiden Abschnitten sowie eine 2-gleisige NBS Abzw. Unterfahlheim – Jettingen – Dinkelscherben, teilweise in Anlehnung an den Verlauf der BAB 8, Vmax 250 km/h; Variante 3 (2-041-V03) umfasst den Bau eines 3. Gleises Neu-Ulm – Abzw. Unterfahlheim, Vmax 200 km/h sowie eine 2-gleisige NBS Abzw. Unterfahlheim – Burgau – Augsburg in Anlehnung an den Verlauf der BAB 8 , Vmax 250 km/h; Der Planfall 2-041-V01 besitzt keine gesamtwirtschaftliche Rentabilität. Der Wirtschaftlichkeitsnachweis wurde für die Planfälle 2-041-V02 u. 2-041-V03 bereits erbracht. Aufgrund der geringeren Gesamtkosten wurde 2-041-V02 für den VB ausgewählt. Die Lärm- und Umweltbewertungen erfolgen noch.

1.3 Lage der Trasse und betroffene Kreise

Länderübergreifendes Projektja
Betroffene BundesländerBW, BY
Betroffene Kreise / kreisfreie StädteAugsburg, Stadt; Augsburg, Landkreis; Günzburg, Landkreis; Neu-Ulm, Landkreis
Betroffene Wahlkreise (des Bundes)Augsburg-Stadt (252); Augsburg-Land (253); Neu-Ulm (255)